DAS ORBATAL
September 1, 2016
STRÄNDE
September 2, 2016

DIE GASTRONOMIE AN DER COSTA BLANCA

Die Qualität der Gastronomie der Costa Blanca steht in engem Verhältnis zu der Vielfalt der Produkte ihrer Landwirtschalft und des Mittelmeers.
In ihren Ortschaften haben verschiedene mediterrane Zivilisationen (Kelten, Iberer, Griechen, Römer, Muslime, ….). gelebt und zusammengefunden. Völker, die ihre Spuren hinterlassen und mit der Zeit das Wesen ihrer Menschen und natürlich auch ihrer Kochkunst geprägt haben.
In einer jeden Ortschaft dieser Gegend kann man typische Gerichte, Desserts und hausgemachte Süssspeisen verkosten, wie z. B. die bekannten Eissorten aus Jijona, unter denen das echte Turrón-Eis aus Mandeln hervorsticht.
Die kochkunst der Costa Blanca ist Teil der mediterranen Diät, die durch das Klima der Gegend und ihr Reichtum ihres Fischfangs und ihrer Landwirtschaft sich hauptsächlich auf Lebensmittel wie Olivenöl, Fisch, Mehl, Reis und Obst konzentriert.
Zutaten, mit denen man so charakteristische Gerichte wie die valenzianishche Paella, Arroz Negro, Arroz Caldoso, Arroz al Horno, Arroz a Banda, etc. zubereitet werden.
Wenngleich das nicht die einzigen Gerichte der Gegend sind. Im Hinterland kann man köstliche Fleischgerichte wie bspw. Lammkoteletts, Kaninchen mit Knoblauch und Tomate, Lammkeule oder die landesüblichen Wurstwaren verkosten.
Die Bewohner der Costa Blanca können ihren Gaumen auch an einer Auswahl gepflegter Weine aus dieser Gegend erfreuen, von denen einige zur Herkunftsbezeichnung Vinos de Alicante zählen, wie es bei den angesehenen Weinen aus Jalón der Fall ist.